x

Ad hoc-Meldung: Aufsichtsrat der Autobank AG beschließt Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung zum Zwecke einer Kapitalerhöhung

Der Aufsichtsrat der Autobank AG hat heute über Antrag des Vorstandes beschlossen, eine außerordentliche Hauptversammlung zum Zwecke der Beschlussfassung über eine ordentliche Kapitalerhöhung des Grundkapitals durch Bareinlage um 2,6 Mio. Aktien zum Zeichnungspreis von je 1 EUR, sohin um insgesamt EUR 2,6 Mio., einzuberufen. Dabei soll das Bezugsrecht der Aktionäre ausgeschlossen werden.

Die Hauptversammlung wird am 3. Oktober 2018 stattfinden. Näheres wird der Einladung in der Wiener Zeitung vom 12.09.2018 sowie der am selben Tag auf der Website der Gesellschaft erfolgenden Veröffentlichung zu entnehmen sein.

Für die Übernahme der Kapitalerhöhung liegen bereits rechtsverbindliche Erklärungen von 4 strategischen Investoren vor. Im Falle der Beschlussfassung durch die Hauptversammlung sowie nach Einzahlung der Barkapitalerhöhung wird die Kernkapitalquote der Autobank AG aus jetziger Sicht um rund 1%-Punkt steigen.